Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Samstag, 23. März 2019, 11:33:12



Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Entwurf Südlandregeln 2014 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 06. April 2011, 16:58:41
Beiträge: 77
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Entwurf Südlandregeln 2014
Tal!


Nach langer Vorbereitung legt die Südlandleitung nun den Entwurf für neue Regeln vor. Sie beruhen auf den bestehenden, sind aber präziser. Die meisten Änderungsvorschläge vor allem der Pyrana sind übernommen, auch Vorschläge der Arder.

Wir laden nun dazu ein, eine runde Woche lang Eure Kommentare und Vorschläge hier ins Forum zu schreiben. Danach werden wir sehen, was davon wir übermnemen. Der dann fertige Entwurf wird den Gruppenleitungen vorgelegt. Wenn keine ihr Veto einlegt, gelten die Regeln dann. Andernfalls wird der OOC-Südlandrat tagen und entscheiden.

Texte die aus Änderungsvorschlägen in den Entwurf übernommen werden sind so farbig markiert.

Der Entwurf besteht aus zwei Telen - den allgemeinen Regeln und den Regeln für Kampf, Gefangennahme und Tod.

Hier beide Texte:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gesetze Südlands
(Fassung vom .... 2014)

-------------------------------------------------------


Das Miteinander in Südland und der Oase der Vier Palmen soll allen Raum geben, in der von ihnen gewählten Rolle beim Rollenspiel mitzumachen. Respekt voreinander und gegenseitige Achtung sind zentral.


Ganz allgemein gilt:
----------------------

1. Wir sind Teil von SL. Was in SL gilt, gilt auch hier. Südland sind Sims im Privatbesitz. Südland dient dem Rollenspiel im Rahmen der goreanischen Welt aus den Büchern John Normans.

2. Wenn Du hier spielen möchtest, musst Du volljährig sein.

3. Die allgemeine Sprache in den Sims ist deutsch. Klar - wir werden versuchen, mit fremdsprachigen Gästen auch in ihrer Sprache (z.B. Englisch) zu reden. Aber: Wer kein Deutsch kann muss einen Translator benutzen.

4. Wenn Du Gespräche außerhalb der SL-Chat-Reichweite (20 Meter) belauschst, wirst du von unseren Sims gebannt. Das gilt auch für Collars, die Chats belauschen. Dasselbe gilt, wenn Du irgendetwas aufstellst, mit dem andere verfolgt werden können (Tracking).

5. Private Häuser dürfen nicht ohne Zustimmung der Bewohner betreten werden. Im Zweifel ist privat jedes Gebäude, dass man nicht durch die Tür betreten kann.

6. Dein Avatar muss menschlich sein - egal ob du als Beobachter kommst oder zum Rollenspiel. Ausnahme sind nur goreanische Tiere: Tieravatare müssen in jedem Einzelfall von der Südlandleitung genehmigt werden, dürfen kein Meter tragen (auch kein „Beast-Meter”) und keine Schäden im Combatmeter verursachen. Kinderavatare sind nie zulässig.

7. In allen Konflikten entscheidet die Südlandleitung oder ihre Beauftragten (OOC-Admins) endgültig. Nach der Admin Entscheidung ist jede Diskussion im offenen Chat zu beenden und das Rollenspiel ist je nach Adminentscheidung weiter zu führen oder zu beenden. Auch bei Beschwerden gilt die Adminentscheidung bis die Südlandleitung endgültig entscheidet.

8. Du kommst zum Ansehn? Schön! Dann bist du Beobachter.

Nimm Dir beim Betreten der Sims ein Beobachter-Zeichen und trag es. Am Rollenspiel darfst Du so nicht teilnehmen, du kommst ja zum Zusehn. Deine Fragen beantworten wir Dir gern in IM - frag einfach. Bitte rede nicht im offenen Chat, damit würdest Du das RP stören.

Regelmäßige Gor-Rollenspieler dürfen natürlich nicht zum Erkunden ein Beobachter-Tag tragen.
(ein Satz gestrichen)


Unser Südland gibt es, weil wir Rollenspiel lieben. Klar ist: Niemand darf so RP machen, dass das RP der anderen dadurch unmöglich wird - eigentlich etwas selbstverständliches. Dazu ein paar Grundregeln:

9. Wir werden niemanden zwingen, dauerhaft eine Rolle einzunehmen, die er oder sie nicht will. Du musst aber damit rechnen, dass das zeitweise schon passieren kann.

10. Sexuelles RP oder dauerhafte Verletzungen dürfen nicht gegen Deinen OOC-Willen passieren. Wer mit einem solchen RP nicht einverstanden ist, teilt dies dem anderen per IM mit. Andere „Limits” wie „kein Haare schneiden” oder „nie gefangen werden” gelten mit dem Betreten Südlands nicht.

11. Im RP müssen alle goreanische Kleidung tragen. Dabei ist grundsätzlich alles erlaubt, was in den Büchern möglich ist. Die Kleidung muss in Einklang mit Deiner Rolle im goreanischen RP stehn (z.B. tritt eine Freie Frau nicht in Pantherkleidung auf, eine Sklavin nicht in Roben der Freien).
Verkleidung im Ramen des RP ist natürlich zulässig.

12. Die Verwendung von Linden$ im RP ist verboten.


Sichere Zonen
--------------

Wir unterscheiden sichere Zonen und Kampfzonen. Nicht, dass in den Kampfzonen immer gekämpft würde - aber der Kampf mit Hilfe des „Combat Meter” ist dort möglich. Für die sichere Zonen gilt:


13. Innerhalb der Mauern der Oase der 4 Palmen und im Handelsposten ist sicheres Gebiet. Das heißt:

- Kein Kampf mit Combat Meter.

- Kämpfe von außen dürfen nicht in beide Gebiete getragen werden.

- Gefangene aus anderen Orten (Sims), die nach dortigen Regeln fairerweise befreit werden könnten, dürfen in der Oase nicht festgehalten werden (es sei denn sie sind ausdrücklich OOC einverstanden). Wird ein Gefangener im Handelsposten festgehalten, darf zum Zweck der Befreiung dort mit Combat Meter gekämpft werden.

- An beiden darfst Du aber in ausführlichem RP Gift und Drogen benutzen. Kommt es im RP dort zu Kämpfen, dürfen die nur als „RP Kampf” stattfinden: Jede Bewegung muss ausgespielt werden, auf Reaktionen gewartet und so Schritt für Schritt der Kampf beschrieben werden.

- Flucht aus dem laufenden Kampf von außerhalb in die Oase oder den Handelsposten beendet den Kampf, eine Rückkehr in den Kampf ist nicht erlaubt.

14. Der Berg mit der Höhle in Talunaland ist ein sicherer Ruheplatz. Dort ist weder Kampf mit Combat Meter erlaubt noch Kampf-RP. Bereits laufender Kampf kann aber fortgesetzt werden.

15. Die übrigen TP-Punkte sind keine sichere Zone. Du kannst dort kurz warten, aber sie sind Teil des RP-Gebietes.


Du bist im Kampfgebiet? Dann pass auf Dich auf - und lies die Kampfregeln:

zu Kampf, Gefangennahme und Tod [wird als NC eingefügt - s.u.]


Die Orte Südlands haben ergänzend zu diesen Regeln zum Teil noch eigene Gesetze. Du findest sie hier:

Gesetze der Oase der 4 Palmen [wird als NC eingefügt]

Gesetze Kasras [wird als NC eingefügt]

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kampf, Gefangennahme, Tod im RP in Südland


Außerhalb der sicheren Zonen sind Kämpfe mit Combat-Meter möglich. Dazu beachtet bitte:

Ein paar Sachen wurden schon vorn erklärt: Das RP im Kampf muss entweder auf deutsch passieren oder in einer Sprache, die alle Beteiligten verstehen. Mit dem Schritt durch das Tor der Oase der 4 Palmen oder des Handelspostens ist der Kampf beendet. Rückkehr in den Kampf ist nicht zulässig.
Ganz wichtig um endlosen Streit zu vermeiden: In Zweifelsfällen entscheidet die Südland-Leitung oder ihre Beauftragten (OOC-Admin). Nach Admin-Entscheidungen ist jede Diskussion im offenen Chat beendet - das RP geht weiter, denn dazu sind wir hier.


Es gibt ein paar Regeln für das Kampf-RP. Bitte beachte sie, es hilft uns allen.


Vorbereiten
-------------

a. Womit kannst Du kämpfen? Die zugelassenen Waffen findest Du extra beschrieben. Zusätzlich kannst Du Sturmleiter, Seile und Enterhaken benutzen (die allerdings mit Kletteranimation, nicht mit Teleportern!).
Achte darauf, dass Deine Waffen rollengerecht sind.

b. Du brauchst auf jeden Fall im Kampfgebiet das „Gorean Meter”. Scripte, die das Ziel automatisch anvisieren oder verfolgen, sind unrealistisches RP und bei uns verboten.


Hinkommen
-------------

c. Nur über die TP-Punkte geht es nach Südland! Von dort heißt es: Laufen. In eine Sim darfst du nicht hinein teleportieren, auch nicht, wenn Deine Freunde Dir eine Einladung schicken. Wenn doch: Teleportiert eine Seite im Kampf wen hinein, ist der Kampf damit verloren.

d. Bei uns ist es heiß, Tropen und Wüste. Tarns bekommt das nicht. Bei uns darfst du zwar mit Tarns fliegen, aber nie zum Kampf oder für Entführungen - rein zum Ansehen und Genießen.


RP im Kampf
--------------

e. Kampf ist auch RP. Darum: Was Du außer dem Benutzen der Waffe tust, muss im RP beschrieben sein - andere verbinden, sie fesseln, Waffe ziehen oder ablegen.

f. Eh ein Kampf beginnt muss das RP mit mindestens zwei Emotes begonnen werden.
Es muss Zeit zur Antwort gelassen werden. Bei Gruppenkämpfen müssen beide Emotes gerufen werden.


g. Wer einen Kampf annimmt muss auch das Ergebnis akzeptieren.


Waffen


h. Die zugelassenen Waffen stehen in der „Gemeinsame Waffenliste”. Alle Waffen müssen als Sheath-Objekt am Körper getragen werden. Im Kampf darf jeder Avatar nur eine Waffe zur gleichen Zeit nutzen. Waffen, die manuell umgeschaltet werden können (z.B. Speere oder Wurfmesser), sind als Fernkampfwaffe erlaubt, soweit es üblich ist diese Waffe zu werfen. Alle Waffen die durch WENIGER als 5 Treffer zur Kampfunfähigkeit führen sind verboten.

i. Frauen dürfen keine Schwerter und keine Armbrüste im Kampf führen. Entscheidend ist der Name der Waffe und die Waffencharakteristika, die schlechter sein müssen als die eines Schwertes. Waffen, die absurd unrealistisch aussehen können von Admins vorläufig verboten werden, es entscheidet bei Einspruch dann die Simleitung.


Der Kampf
------------

(Satz über Schußweiten fällt weg.)

k. Du darfst das Combat-Meter im Kampf nicht manipulieren. Zurücksetzen, in den „Arena” Modus gehn oder auf OOC stellen sind unzulässig. Wer so etwas tut, hat automatisch verloren.

l. Übermenschliche Sprünge, Steilwände hochlaufen oder gar Fliegen sind genauso nicht erlaubt, wie das Teleportieren.

m. Steile Berge sind ohne Hilfsmittel unüberwindbar, Riesensprünge zum Überwinden von Hindernissen verboten. Einbrechen und Klettern müssen in mindestens 3 Postings emotet werden. TP-Sprunghaken („Graple”), Spunghaken über 30 m Länge und TP-Türen sind verboten.


Gruppenkämpfe in Südland
------------------------------------


Gruppenkämpfe sind alle Kämpfe mit mehreren Leuten.
Sobald mindestens 7 Kämpfende beteiligt sind gelten diese Zusatzregeln:

n. Städte, Söldner oder Piraten dürfen Städte angreifen. Wenn jemand ein Pantherlager oder Outlawlager angreifen will muss er darlegen können wie er das Lager gefunden hat. Freie Frauen können mittels eines Titlers "Mit Escorte" oder mit NPC eine gedachte Escorte in Anspruch nehmen.

o. Für Überfälle und andere Angriffe zu Mehreren (Gruppenkämpfe) gilt: Es dürfen höchstens doppelt so viele Angreifer sein wie Verteidiger da sind. Sklaven zählen nicht mit, denn Sklaven dürfen generell nicht kämpfen.

p. In Streitfällen entscheiden die OOC-Admins Südlands (d.h. die nicht zu den betroffenen Gruppen gehören) oder die Simleitung.

q. Wenn Ihr über IM Hilfe ruft, habt Ihr verloren. Helfer, die im laufenden Kampf über IM gerufen wurden, dürfen nicht am Kampf teilnehmen.

r. Ihr könnt keine Türme, Baliste, Katapulte, Triboke und ähnliches schweres Belagerungsgerät verwenden - sie können im Urwald und auf Sand weder transportiert noch in Stellung gebracht werden.



Gefangen
-----------

s. Wenn Du wen im Kampf besiegst wirst, kannst du ihn gefangen nehmen. Dazu musst Du jeden Schritt im RP durchspielen: Waffen abnehmen, Fesseln, Durchsuchen, eventuell ausziehn. Wer vergisst, den Gefangenen zu durchsuchen, muss mit versteckten Messern und Flucht rechnen. Es reicht nie, eine Gefangennahme mit einer einzigen Textzeile durchzuführen oder nur mit der Maus herum zu klicken.

t. Fesseln muss mit drei Postings emotet werden. Selbstentfesselung muss in 4 Postings über mindesten 10 Minuten emotet werden, ein Log ist dabei immer anzufertigen.

u. Niemand kann über IM um Hilfe rufen. Botenvögel gibt es in Gor nicht.

v. Wenn du jemanden gefangen hast, kannst Du ihn bis zu 3 Tagen gefangen halten - wenn Dir das gelingt. Ohne entsprechendes RP darf der Gefangene vorher nicht grundlos das RP abbrechen. Flucht ist nur gestattet, wenn mindestens ein Gegenspieler da ist. Wer in Südland spielt, erklärt sich automatisch mit der 3-Tages-Frist einverstanden - egal was in Profil oder Limits steht.

w. Ist Dein Gefangener in dem Lager, deine Burg oder Stadt gebracht, sind Befreiungsaktionen erst nach 2 Stunden erlaubt. Es ist nicht vorstellbar, dass schon nach Minuten Hilfe von weither vor dem Tor steht - und ein RP miteinander käme sonst auch nie zustande. Bei Befreiungsaktionen dürfen keine Gefangenen gemacht werden.

x. Gefangene dürfen nur über die offiziellen Landungspunkte aus Südland weggebracht werden. Ein Direktteleport auf eine andere SIM ist verboten und muss nicht vom Gefangenen angenommen werden.
Du darfst einen Gefangenen nicht in sichere Zonen bringen - es sei denn, er ist OOC einverstanden.

y. Du kannst einen Gefangenen auch zwangsweise versklaven. Er gilt dann - solang er gefangen ist - als Sklave. Nach Ablauf der 3 Tage musst Du ihn entkommen lassen - es sei denn, er unterwirft sich oder spielt ohne Zeitlimit.


Tod im RP oder Kampf
-------------------------

z. Manchmal kommt es zu Todesfällen im RP und im Kampf, auch wenn wir das möglichst vermeiden wollen. Der RP-Tod bewirkt bei uns 5 Tage Ausschluss vom RP, beim Selbstmord sind es 7 Tage. Das gilt immer - ob es im Kampf war oder durch RP innerhalb der sicheren Zonen.
Töten muss einen RP-Grund haben. Bevor jemand getötet wird muss dies in mindestens 1 Stunde RP herausgespielt werden. Das direkte RP vor dem Tod muss ausführlich in mindestens 3 Sätzen beschrieben sein. Damit ein Tod im RP gültig ist muss der Simleitung eine Meldung mit dem Namen des Getöteten und des Ausführenden, dem Ablauf und Grund geschickt werden.

Grundloses Töten widerspricht dem Sinn der Sims und ist nicht zulässig. Das gilt auch für das Töten ganzer Gruppen oder unbegrenzter Mengen von Besiegten oder Gefangenen.



===================================================================

12. Oktober 2014 - Die Südlandleitung - Nasty Palen und Thor Tracer

_________________
* no man is an island entire of itself * John Donne


Zuletzt geändert von Thor Tracer am Mittwoch, 15. Oktober 2014, 16:40:51, insgesamt 4-mal geändert.



Sonntag, 12. Oktober 2014, 21:08:18

Registriert: Sonntag, 12. Oktober 2014, 21:33:35
Beiträge: 1
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Hallo Thor,

erstmal vielen Dank für die ausführliche Auflistung.
Aber zu diesem Thema würde ich gerne zwei Punkte hinzunehmen da diese doch öfters vorkommen.

Zum einen wegen Tot. Ich halt persönlich nicht viel davon wenn sich Nachbarn gegenseitig an die Gurgel gehen.
Das führt für mich gesehen zu unrealistischen Situationen wo ein RP auf der Sim für mich nicht mehr möglich wäre.
Demzufolge tät ich bei sowas nur unter gegenseitiger Zustimmung und dann maximal 1x pro Jahr zustimmen.

Dann zweitens tät ich noch einen Punkt zu Grenzstreitigkeiten hinzufügen.
Tribe Grenzen sollen OC so bleiben wie sie festgelegt sind.
IC können diese aber 1x alle drei Monate nach Vorankündigung und Zustimmung geändert werden.
Sprich durch einen Handel oder Schlacht, da müssen aber beide Parteien zustimmen.
Und dann können die Grenzen nur außerhalb des Lagers auf offenem Gebiet verändert werden.
Auch sollte ein Zugang immer frei von diesen Stretigkeiten sein. Sei es der Geheimgang oder der normale Zugang.
Da das Thema aber auch SL Betrifft hat das letzte Wort hat bei dem Thema aber auch immernoch Thor.
Das heist man sollt Ihn fragen.

Im weiteren halte ich bei den Talunas nix von Grenzschildern. Wenn würde ich Totems akzeptieren.
Oder Fluchpuppen was halt abschreckende Wirkung hat und man nicht als außenstehender erkennt um was für einen Tribe es sich handelt.
Also sollt man sich da ins Zeug legen. Und diese sollt man dann auch nicht immer hin und herschieben.
D.h. auch maximal 1x alle drei Monate.

Sofern meine Punkte dazu.

Gruß
Cred


Sonntag, 12. Oktober 2014, 21:51:40

Registriert: Montag, 13. Oktober 2014, 21:15:31
Beiträge: 5
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Hier mal meine Gedanken dazu. Eigentlich ist es nur einer: "Wie befürchtet sind die neuen Regeln genau so ein unbrauchbares Schreibgerümpel wie die alten Regeln". Den Rest habe ich in Klammern und Großbuchstaben als Kommentar eingefügt.

Gesetze Südlands
(Fassung vom .... 2014)

-------------------------------------------------------

Das Miteinander in Südland und der Oase der Vier Palmen soll allen Raum geben, in der von ihnen gewählten Rolle beim Rollenspiel mitzumachen. Respekt voreinander und gegenseitige Achtung sind zentral.

Ganz allgemein gilt:
----------------------

1. Wir sind Teil von SL. Was in SL gilt, gilt auch hier. Südland sind Sims im Privatbesitz. Südland dient dem Rollenspiel im Rahmen der goreanischen Welt aus den Büchern John Normans. ((OK))


2. Wenn Du hier spielen möchtest, musst Du volljährig sein. ((OK))

3. Die allgemeine Sprache in den Sims ist deutsch. Klar - wir werden versuchen, mit fremdsprachigen Gästen auch in ihrer Sprache (z.B. Englisch) zu reden. Aber: Wer kein Deutsch kann muss einen Translator benutzen. ((OK))


4. Wenn Du Gespräche außerhalb der SL-Chat-Reichweite (20 Meter) belauschst, wirst du von unseren Sims gebannt. Das gilt auch für Collars, die Chats belauschen. Dasselbe gilt, wenn Du irgendetwas aufstellst, mit dem andere verfolgt werden können (Tracking). ((OK))


5. Private Häuser dürfen nicht ohne Zustimmung der Bewohner betreten werden. Im Zweifel ist privat jedes Gebäude, dass man nicht durch die Tür betreten kann. ((MISSVERSTÄNDLICH. ICH NEHME AN DAMIT SIND SKYBOXEN GEMEINT. DENN SELBST IM RP KÖNNTE EINE TALUNA AUF DIE IDEE KOMMEN ETWAS IM HAUS DES EMIRS ODER SO ZU SUCHEN. WENN SIE ABER NUR SUCHEN DARF WÄHREND DER EMIR BEI IHR IST, DANN ERSCHEINT EINE HEIMLICHE SUCHE EHER SINNENTLEERT. AUCH EINE TALUNA KÖNNTE DAS VON IHR BEWOHNE CAMP ZUR PRIVATBEHAUSUNG ERKLÄREN. DARF DANN NIEMAND MEHR DORT EINBRECHEN? DIESE REGEL BRAUCHT NACHBESSERUNG.))

6. Dein Avatar muss menschlich sein - egal ob du als Beobachter kommst oder zum Rollenspiel. Ausnahme sind nur goreanische Tiere: Tieravatare müssen in jedem Einzelfall von der Südlandleitung genehmigt werden, dürfen kein Meter tragen (auch kein „Beast-Meter”) und keine Schäden im Combatmeter verursachen. Kinderavatare sind nie zulässig. ((OK))


7. In allen Konflikten entscheidet die Südlandleitung oder ihre Beauftragten (OOC-Admins) endgültig. Nach der Admin Entscheidung ist jede Diskussion im offenen Chat zu beenden und das Rollenspiel ist je nach Adminentscheidung weiter zu führen oder zu beenden. Auch bei Beschwerden gilt die Adminentscheidung bis die Südlandleitung endgültig entscheidet. ((VÖLLIG EITLE, PARANOID-PHOBISCHE SPRECHBLASE! DIE ADMINS SIND VON DER SÜDLANDLEITUNG HANDVERLESEN AUSGEWÄHLT. ENTWEDER KÖNNEN DIE WAS, ODER EBEN NICHT. JEDER VOLLHONK WIRD JETZT BEI JEDER ADMINENTSHEIDUNG AUF DIE NÄCHST HÖHERE INSTANZ; SPRICH THOR UND NASTY ZUGEHEN WENN IHM DIE ADMINENTSCHEIDUNG NICHT PASST. THOR UND NASTY WERDEN WIE IN DER VERGANGENHEIT MEHRFACH PASSIERT, DIE ENTSCHEIDUNG DES ADMINS REVIDIEREN. DAMIT UNTERGRABEN SIE DIE AUTORITÄT DES ADMINS UND ZERSTÖREN JEDES MITTELFRISTIGE KONZEPT WELCHES DER ADMIN VIELLEICHT VERFOLGT. EINE ADMINENTSCHEIDUNG MUSS BINDEND SEIN. PUNKT.))

8. Du kommst zum Ansehn? Schön! Dann bist du Beobachter.

Nimm Dir beim Betreten der Sims ein Beobachter-Zeichen und trag es. Am Rollenspiel darfst Du so nicht teilnehmen, du kommst ja zum Zusehn. Deine Fragen beantworten wir Dir gern in IM - frag einfach. Bitte rede nicht im offenen Chat, damit würdest Du das RP stören.

Regelmäßige Gor-Rollenspieler dürfen natürlich nicht zum Erkunden ein Beobachter-Tag tragen. Tun sie dies trotzdem, sind sie nicht mehr Beobachter sondern im Rollenspiel. ((OK, UND DAS KONTROLLIERT MAN JETZT KONKRET WIE NOCH MAL?))

Unser Südland gibt es, weil wir Rollenspiel lieben. Klar ist: Niemand darf so RP machen, dass das RP der anderen dadurch unmöglich wird - eigentlich etwas selbstverständliches. Dazu ein paar Grundregeln:

9. Wir werden niemanden zwingen, dauerhaft eine Rolle einzunehmen, die er oder sie nicht will. Du musst aber damit rechnen, dass das zeitweise schon passieren kann.

10. Sexuelles RP oder dauerhafte Verletzungen dürfen nicht gegen Deinen OOC-Willen passieren. Wer mit einem solchen RP nicht einverstanden ist, teilt dies dem anderen per IM mit. Andere „Limits” wie „kein Haare schneiden” oder „nie gefangen werden” gelten mit dem Betreten Südlands nicht. ((INSGESAMT NETTE REGEL, ABER ÜBERFLÜSSIG. MAN KANN NIEMANDEM ZUM RP ZWINGEN. WENN DANN SOLLTE MAN DIE REGEL ANDERS FORMULIEREN. Z.B.: „JEDER SPIELER KANN EIEN RP JEDERZEIT ABBRECHEN WENN DAS RP IN FÜR IHN NICHT HINNEHMBARER WEISE GEGEN SEINE ETHISCHEN; MORALISCHEN ODER RELIGIÖSEN WERTVORSTELLUNGEN VERSTÖSST.“))

11. Im RP müssen alle goreanische Kleidung tragen. Dabei ist grundsätzlich alles erlaubt, was in den Büchern möglich ist. Die Kleidung muss in Einklang mit Deiner Rolle im goreanischen RP stehn (z.B. tritt eine Freie Frau nicht in Pantherkleidung auf, eine Sklavin nicht in Roben der Freien). ((SCHLECHT FORMULIERT: DIE TALUNA VERKLEIDEN SICH IRGENDWIE LAUFEND, DÜRFEN DIE DANN ALLE NICH MITSPIELEN?))

12. Die Verwendung von Linden$ im RP ist verboten. ((OK))



Sichere Zonen
--------------

Wir unterscheiden sichere Zonen und Kampfzonen. Nicht, dass in den Kampfzonen immer gekämpft würde - aber der Kampf mit Hilfe des „Combat Meter” ist dort möglich. Für die sichere Zonen gilt:


13. Innerhalb der Mauern der Oase der 4 Palmen und im Handelsposten ist sicheres Gebiet. Das heißt:

- Kein Kampf mit Combat Meter.((OK))


- Kämpfe von außen dürfen nicht in beide Gebiete getragen werden.((OK))


- Gefangene aus anderen Orten (Sims), die nach dortigen Regeln fairerweise befreit werden könnten, dürfen in der Oase nicht festgehalten werden (es sei denn sie sind ausdrücklich OOC einverstanden). Wird ein Gefangener im Handelsposten festgehalten, darf zum Zweck der Befreiung dort mit Combat Meter gekämpft werden.((OK))


- An beiden darfst Du aber in ausführlichem RP Gift und Drogen benutzen. Kommt es im RP dort zu Kämpfen, dürfen die nur als „RP Kampf” stattfinden: Jede Bewegung muss ausgespielt werden, auf Reaktionen gewartet und so Schritt für Schritt der Kampf beschrieben werden.((OK))


- Flucht aus dem laufenden Kampf von außerhalb in die Oase oder den Handelsposten beendet den Kampf, eine Rückkehr in den Kampf ist nicht erlaubt.((OK))


14. Der Berg mit der Höhle in Talunaland ist ein sicherer Ruheplatz. Dort ist weder Kampf mit Combat Meter erlaubt noch Kampf-RP. Bereits laufender Kampf kann aber fortgesetzt werden. ((OK))


15. Die übrigen TP-Punkte sind keine sichere Zone. Du kannst dort kurz warten, aber sie sind Teil des RP-Gebietes.
((OK))


Du bist im Kampfgebiet? Dann pass auf Dich auf - und lies die Kampfregeln:

zu Kampf, Gefangennahme und Tod [wird als NC eingefügt - s.u.]


Die Orte Südlands haben ergänzend zu diesen Regeln zum Teil noch eigene Gesetze. Du findest sie hier:

Gesetze der Oase der 4 Palmen [wird als NC eingefügt]

Gesetze Kasras [wird als NC eingefügt]

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kampf, Gefangennahme, Tod im RP in Südland


Außerhalb der sicheren Zonen sind Kämpfe mit Combat-Meter möglich. Dazu beachtet bitte:

Ein paar Sachen wurden schon vorn erklärt: Das RP im Kampf muss entweder auf deutsch passieren oder in einer Sprache, die alle Beteiligten verstehen. Mit dem Schritt durch das Tor der Oase der 4 Palmen oder des Handelspostens ist der Kampf beendet. Rückkehr in den Kampf ist nicht zulässig.
Ganz wichtig um endlosen Streit zu vermeiden: In Zweifelsfällen entscheidet die Südland-Leitung oder ihre Beauftragten (OOC-Admin). Nach Admin-Entscheidungen ist jede Diskussion im offenen Chat beendet - das RP geht weiter, denn dazu sind wir hier.


Es gibt ein paar Regeln für das Kampf-RP. Bitte beachte sie, es hilft uns allen.


Vorbereiten
-------------

a. Womit kannst Du kämpfen? Die zugelassenen Waffen findest Du extra beschrieben. Zusätzlich kannst Du Sturmleiter, Seile und Enterhaken benutzen (die allerdings mit Kletteranimation, nicht mit Teleportern!).
Achte darauf, dass Deine Waffen rollengerecht sind. ((UND WELCHE WAFFEN BETRACHTET SÜDLAND FÜR WELCHE ROLLE ALS ROLLENGERECHT? ES GEHT DOCH MEIST DARUM DAS NACH DEM KAMPF DER VERLIERER SAGT, DASS DER GEWINNER IRGENDWAS BENUTZT HAT WAS ER NICHT HÄTTE BENUTZEN DÜRFEN. DA MAN NUNMÖGLICH FÜR JEDE WAFFENTYPE FESTELGEN KANN FÜR WELCHE ROLLEN SIE FREIGESCHALTET IST; WÄRE MEIEN IDEE, DASS MAN ES AM SCHADENSCODE DER WAFFE FEST MACHT. ALSO ZUM BEISPIEL: FRAUEN DÜRFEN NUR WAFFEN BIS 30% SCHADEDEN ODER SO ÄHNLICH))

b. Du brauchst auf jeden Fall im Kampfgebiet das „Gorean Meter”. Scripte, die das Ziel automatisch anvisieren oder verfolgen, sind unrealistisches RP und bei uns verboten. ((SIND VERBOTEN UND WAS PASSIERT WENN ICH DOCH WELCHE BENUTZE? WENN MICH EIN ADMIND AFÜR BANNT SAGE ICH EINFACH ES IST AMTSMISBRAUCH.))


Hinkommen
-------------

c. Nur über die TP-Punkte geht es nach Südland! Von dort heißt es: Laufen. In eine Sim darfst du nicht hinein teleportieren, auch nicht, wenn Deine Freunde Dir eine Einladung schicken. Wenn doch: Teleportiert eine Seite im Kampf wen hinein, ist der Kampf damit verloren.((OK))


d. Bei uns ist es heiß, Tropen und Wüste. Tarns bekommt das nicht. Bei uns darfst du zwar mit Tarns fliegen, aber nie zum Kampf oder für Entführungen - rein zum Ansehen und Genießen.((OK))



RP im Kampf
--------------

e. Kampf ist auch RP. Darum: Was Du außer dem Benutzen der Waffe tust, muss im RP beschrieben sein - andere verbinden, sie fesseln, Waffe ziehen oder ablegen.((OK))


f. Eh ein Kampf beginnt muss das RP mit mindestens zwei Emotes begonnen werden. ((GRUMMEL, DAS HAT MAN DAVON WENN JEMAND KAMPFREGELN SCHREIBT DER VOM KÄMPFEN NICHTS VERSTEHT. ES GEHT DARUM DASS MAN DEN GEGNER NICHT EINFACH ÜBERRASCHEN KANN. ALSO MUSS MAN SORGE TRAGEN DASS DER GEGNER DIE EMOTES AUCH LESEN KANN. BESSER NOCH WENN DER GEGNER SELBST GEANTWORTET HABEN MUSS UND SOMIT DEMONSTRIERT HAT DASS ER BEREIT IST UND MITSPIELEN KANN UND WILL))

g. Wer einen Kampf annimmt muss auch das Ergebnis akzeptieren. ((SUPERREGEL! WIE IST DENN DEFINIERT DASS ICH EINEN KAMPF ANNEHME? INDEM ICH MICH BEWEGE? INDEM ICH WAS SCHRIEBE? WENN ICH MEINE WAFFE NUR ZIEHE ODER ERST WENN ICH ZURÜCKSCHIESSE?))


Waffen


h. Die zugelassenen Waffen stehen in der „Gemeinsame Waffenliste”. Alle Waffen müssen als Sheath-Objekt am Körper getragen werden. Im Kampf darf jeder Avatar nur eine Waffe zur gleichen Zeit nutzen. Waffen, die manuell umgeschaltet werden können (z.B. Speere oder Wurfmesser), sind als Fernkampfwaffe erlaubt, soweit es üblich ist diese Waffe zu werfen. Alle Waffen die durch WENIGER als 5 Treffer zur Kampfunfähigkeit führen sind verboten. ((OK))


i. Frauen dürfen keine Schwerter und keine Armbrüste im Kampf führen. Entscheidend ist der Name der Waffe und die Waffencharakteristika, die schlechter sein müssen als die eines Schwertes. Waffen, die absurd unrealistisch aussehen können von Admins vorläufig verboten werden, es entscheidet bei Einspruch dann die Simleitung. ((OK, NUR SOLLTE MAN DA DIE REGEL AUS DEM ALLGEMEINEN TEIL IM WORTLAUT ETWAS ANPASSEN.))


Der Kampf
------------

j. Schussweiten über 90 Meter sind nicht zulässig - es bringt keinem was, wenn über ganze Landstriche hinweg geschossen wird, nur weil SL keine realistischen Entfernungen bietet. ((LÄSST SICH NUR SCHWER KONTROLLIEREN UND SOGUT WIE NICHT BEWEISEN. VORSCHLAG „SCHÜSSE ÜBER SIMGRENZEN HINWEG SIND VERBOTEN“ SOLLTEN DIE Je’Hasa AUF DAS EINE FERNDUELL ANSPIELEN SO SEI GESAGT, DASS SIE SELBST DAS ANGEFANGEN HABEN UND DIE PYRANA EINFACH BESSER GETROFFEN HABEN.))

k. Du darfst das Combat-Meter im Kampf nicht manipulieren. Zurücksetzen, in den „Arena” Modus gehn oder auf OOC stellen sind unzulässig. Wer so etwas tut, hat automatisch verloren. ((OK))


l. Übermenschliche Sprünge, Steilwände hochlaufen oder gar Fliegen sind genauso nicht erlaubt, wie das Teleportieren. ((OK))

m. Steile Berge sind ohne Hilfsmittel unüberwindbar, Riesensprünge zum Überwinden von Hindernissen verboten. Einbrechen und Klettern müssen in mindestens 3 Postings emotet werden. TP-Sprunghaken („Graple”), Spunghaken über 30 m Länge und TP-Türen sind verboten. ((OK))


Gruppenkämpfe in Südland
------------------------------------

Gruppenkämpfe sind alle Kämpfe mit mehreren Leuten. Sobald die Angreifer mindestens 7 Teilnehmer sind, gelten diese Zusatzregeln: ((WENN ALSO 6 BLACK PANTHER, 8 PYRANAS ANGREIFEN IST DAS ALSO KEIEN GRUPPENKAMPF JA? ÜBRIGENS: DIE WENIGSTEN GRUPPE KRIEGEN HEUTZUTAGE NOCH SIEBEN LEUTE ZUSAMMEN. ICH DENKE EINE TEILNEHMER ZAHL VON 3 SOLLTE AUSREICHEND SEIN))

n. Städte, Söldner oder Piraten dürfen Städte angreifen. Wenn jemand ein Pantherlager oder Outlawlager angreifen will muss er darlegen können wie er das Lager gefunden hat. Freie Frauen können mittels eines Titlers "Mit Escorte" oder mit NPC eine gedachte Escorte in Anspruch nehmen. ((OK, SCHWERUMSETZBAR ABER OKAY.))


o. Für Überfälle und andere Angriffe zu Mehreren (ab 7 Teilnehmer) gilt: Es dürfen höchstens doppelt so viele Angreifer sein wie Verteidiger da sind. Sklaven zählen nicht mit, denn Sklaven dürfen generell nicht kämpfen. ((TROTZDEM GREIFEN SIE DURCH AIDINGS UND SO WEITER IN DEM KAMPF EIN, SIE SOLLTEN 0,5 ZÄHLEN))

p. In Streitfällen entscheiden die OOC-Admins Südlands (d.h. die nicht zu den betroffenen Gruppen gehören) oder die Simleitung. ((EIN ADMIN IST EIN ADMIN IST EIN ADMIN. SOLLTE ER OFFENSICHTLICH PARTEIISCH ENTSCHEIDEN KANN MAN IMMERNOCH THOR DAZU RUFEN.))

q. Wenn Ihr über IM Hilfe ruft, habt Ihr verloren. Helfer, die im laufenden Kampf über IM gerufen wurden, dürfen nicht am Kampf teilnehmen. ((WER KONTROLLIERT DAS? DIE SIND DOCH ALLE GESTERN AM STEG OFF GEGANGEN UND JETZT GERADE ONLINE GEKOMMEN; ALLE DREI ZUR SELBEN ZEIT….ZUFÄLLE GIBT’S…))

r. Ihr könnt keine Türme, Baliste, Katapulte, Triboke und ähnliches schweres Belagerungsgerät verwenden - sie können im Urwald und auf Sand weder transportiert noch in Stellung gebracht werden. ((OK))



Gefangen
-----------

s. Wenn Du wen im Kampf besiegst wirst, kannst du ihn gefangen nehmen. Dazu musst Du jeden Schritt im RP durchspielen: Waffen abnehmen, Fesseln, Durchsuchen, eventuell ausziehn. Wer vergisst, den Gefangenen zu durchsuchen, muss mit versteckten Messern und Flucht rechnen. Es reicht nie, eine Gefangennahme mit einer einzigen Textzeile durchzuführen oder nur mit der Maus herum zu klicken. (( DAS WAS WIR DOCH WOLLEN IST, EIN INSTRUMET DAS UNS HILFT ZU ENTSCHEIDEN OB MEINE VERSTECKTE RASIERKLINGE GEFUNDEN WURDE ODER NICHT. WIESO NICHT „BEIM ENTWAFFNEN MUSS JEDE WAFFE EXPLIZIT UND EINZELN ABGENOMMEB WERDEN)).

t. Fesseln muss mit drei Postings emotet werden. Selbstentfesselung muss in 4 Postings über mindesten 10 Minuten emotet werden, ein Log ist dabei immer anzufertigen. ((OK, DIESE REGEL MAG ICH NICHT BESONDERS ICH GLAUBE ABER DIE GEHT NICHT BESSER))

u. Niemand kann über IM um Hilfe rufen. Botenvögel gibt es in Gor nicht. (HATTEN WIR DAS NICHT SCHON UNTER q.?))

v. Wenn du jemanden gefangen hast, kannst Du ihn bis zu 3 Tagen gefangen halten - wenn Dir das gelingt. Ohne entsprechendes RP darf der Gefangene vorher nicht grundlos das RP abbrechen. Flucht ist nur gestattet, wenn mindestens ein Gegenspieler da ist. Wer in Südland spielt, erklärt sich automatisch mit der 3-Tages-Frist einverstanden - egal was in Profil oder Limits steht. ((OK))

w. Ist Dein Gefangener in dem Lager, deine Burg oder Stadt gebracht, sind Befreiungsaktionen erst nach 2 Stunden erlaubt. Es ist nicht vorstellbar, dass schon nach Minuten Hilfe von weither vor dem Tor steht - und ein RP miteinander käme sonst auch nie zustande. Bei Befreiungsaktionen dürfen keine Gefangenen gemacht werden. ((OK))


x. Gefangene dürfen nur über die offiziellen Landungspunkte aus Südland weggebracht werden. Ein Direktteleport auf eine andere SIM ist verboten und muss nicht vom Gefangenen angenommen werden.
Du darfst einen Gefangenen nicht in sichere Zonen bringen - es sei denn, er ist OOC einverstanden. ((OK, AUCH WENN MAN EINACH DIE SICHEREN ZONEN ABSCHAFFEN KÖNNTE))

y. Du kannst einen Gefangenen auch zwangsweise versklaven. Er gilt dann - solang er gefangen ist - als Sklave. Nach Ablauf der 3 Tage musst Du ihn entkommen lassen - es sei denn, er unterwirft sich oder spielt ohne Zeitlimit.((OK))



Tod im RP oder Kampf
-------------------------

z. Manchmal kommt es zu Todesfällen im RP und im Kampf, auch wenn wir das möglichst vermeiden wollen. Der RP-Tod bewirkt bei uns 5 Tage Ausschluss vom RP, beim Selbstmord sind es 7 Tage. Das gilt immer - ob es im Kampf war oder durch RP innerhalb der sicheren Zonen.
Töten muss einen RP-Grund haben. Bevor jemand getötet wird muss dies in mindestens 1 Stunde RP herausgespielt werden. Das direkte RP vor dem Tod muss ausführlich in mindestens 3 Sätzen beschrieben sein. Damit ein Tod im RP gültig ist muss der Simleitung eine Meldung mit dem Namen des Getöteten und des Ausführenden, dem Ablauf und Grund geschickt werden.

Grundloses Töten widerspricht dem Sinn der Sims und ist nicht zulässig. Das gilt auch für das Töten ganzer Gruppen oder unbegrenzter Mengen von Besiegten oder Gefangenen.
((DAS PROBLEM AN DEN GANZEN KILL-SACHEN IST DOCH DIE FRAGE WA NACH DEM TOD PASSIERT?! WANN DARF JEMAND WIEDER INS RP EINSTEIGEN? DARF ER DENSELBEN CHARAKTER WEITER SPIELEN? MUSS ER EINEN NEUE PERSON ERFINDEN…UND UND UND.))


In diesem Sinne

Cori


Montag, 13. Oktober 2014, 21:29:34
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 06. April 2011, 16:58:41
Beiträge: 77
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Ich gehe auf einzelnes noch ein. Aber insgesamt muss ich sagen: Man kann nicht einerseits kritisieren, dass es zuviel Text ist und andererseits an jeder Ecke sonstwelche Detaildefinitionen verlangen. Was ein privates Haus ist muss z.B. nicht genauer definiert werden denn da gibts gar keine Probleme. Was wer wie nach einem der extrem seltenen RP-Tode tut, gab ebenfalls noch nie ein Problem - natürlich kann man dazu aber auch noch drei Absätze Text hinzufügen.
Eine Reihe der von Cori kritisierten Passagen stammen aus Vorschlägen von Pyrana und Arder - da werd ich nun ratlos.

_________________
* no man is an island entire of itself * John Donne


Dienstag, 14. Oktober 2014, 00:16:55
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 06. April 2011, 16:58:41
Beiträge: 77
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Völlig richtig ist Coris Hinweis darauf, dass Taluna sich dauernd verkleiden. De rAbsatz muss neu formuliert werden - das kommt.

_________________
* no man is an island entire of itself * John Donne


Dienstag, 14. Oktober 2014, 00:18:19
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 06. April 2011, 16:58:41
Beiträge: 77
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Jetzt im Einzelnen zu Coris Einwänden:

zu 7.: Der Punkt bleibt so. Er regelt nichts anderes als was seit Jahren so gilt. Es steht nun nur deutlich in den Regeln. Anders als Cori schreibt führt das nicht zu vielen Beschwerden - sehr selten gibt es Einsprüche gegen Adminentscheidungen. (Außerdem ist "eitle, paranoid-phobische Sprechblase" kein Niveau auf dem man diskutieren kann.)

zu 8.: Der Satz "Tun sie dies trotzdem, sind sie nicht mehr Beobachter sondern im Rollenspiel." kann wegfallen. Wie man das kontrolliert? Das sieht man.

zu 10.: Bleibt so. Es gibt manchmal absurde "Limits" - etwa Haareschneiden oder so. Wer sich auf sowas beruft macht jedes RP unmöglich und möge bitte woanders als in Südland spielen.

zu 11.: Cori hat Recht. der Punkt wird ergänzt: "Verkjleidung im Ramen des RP ist natürlich zulässig."


zu a.: bleibt. Es macht den Admins möglich, völlig verrückte Waffen abzulehnen. Der Vorschlag, Frauen nur Waffen bis 30% Schaden zu erlauben wundert mich: Gerade die Taluna haben immer abgelehnt, in den Sims Frauen im Meter zu benachteiligen.

f.: Bleibt. Der Punkt ist auf Wunsch der Pyrana aufgenommen. Jetzt zu definieren ob das gerufen, gesprochen oder was immer sein muss führt zu weit. RP ist immer Kommunikation, wenn es keiner mitkriegt ist es nicht passiert.

j.: Schüsse über Simgrenzen zu verbieten macht wenig Sinn da ein Kampf sich ohne Weiteres über zwei Sims erstrecken kann.

Gruppenkämpfe: Wird geändert: "Sobald mindestens 7 Kämpfende beteiligt sind gelten diese Zusatzregeln:"

p. Bleibt. Das Prinzip der neutralen Admins hat sich jahrelang bewährt.

q. Nur weil das schwer zu kontrollieren ist gibt es keinen Grund es auch noch zu erlauben.

s. Es lässt sich nie jede Waffe einzeln auflisten, sonst enden wir bei den im Haar versteckten Nadeln. Es spricht nichts gegen ein Emote dass gründlich durchsucht und alle Waffen nimmt.

z. Es gibt kein wirkliches Problem, damit, was wer nach der Frist tut die ein "Kill" verursacht. Das regelt jeder für sich, muss nicht im Detail geregelt sein hier.

_________________
* no man is an island entire of itself * John Donne


Dienstag, 14. Oktober 2014, 16:55:09

Registriert: Montag, 13. Oktober 2014, 21:15:31
Beiträge: 5
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Na dann wollen wir noch mal etwas ins Detail gehen und uns eines etwas eloquenteren und elaborierteren Sprachcodes bediehnen, wenn die Südlandleitung, vulgo Thor, solch Benehmen wünscht. Zuvor hielt ich es mit Roman Herzog, der mehr Ehrlichkeit im Sprachgebrauch forderte.

Zu Punkt 7.: Ich habe absolutes Verständnis dafür, das Thor als Simowner das letzte Wort haben will wenn es um Grundsatzentscheidungen geht.
Wenn ich allerdings gerade dabei bin, gegen Spieler A eine dreitägige Sperre zu verhängen weil ich es begründet und für gerechtfertigt halte, dann ist es absolutes Gift, wenn hinterher Thor diese Entscheidung einfach kassiert. Gor ist klein und Spieler A kommt sicher mal wieder und er wird sich sicher wieder daneben benehmen weil er gelernt hat, dass ich als Admin ihm ja nichts kann. Im Zweifelsfall wird Thor den Admin schon zurück pfeiffen.
Wenn Thor sich ein so ausgedehntes Vetorecht vorbehält und den Handlungsspielraum der Admins so stark eingrenzt, dann kann das nur bedeuten, dass Thor den von ihm handverlesenen und einzeln berufenen Admins nicht über den Weg traut. Ob dieses Mistrauen berechtigt oder unberechtigt ist, sei mal dahingestellt.
Admins sind Schiedsrichter. Eine Schiedsrichterentscheidung ist eine Tatsachenentscheidung und kann auch von der FIFA nicht einfach zurück genommen werden. Jedenfalls brauchen Admis volle Entscheidungsgewalt und die Entscheidung muss endgültig sein.

zu 8.: Thor schreibt: „Der Satz "Tun sie dies trotzdem, sind sie nicht mehr Beobachter sondern im Rollenspiel." kann wegfallen. Wie man das kontrolliert? Das sieht man.“. Nee, so einfach ist es eben nicht. Wenn mich einer mit Beobachtertag im RP anspricht, dann ist er damit, laut oben genannter Regel ab diesem Moment Teilnehmer des Rollenspiels. Wenn er nun aber keinen Meter trägt oder der Meter auf OOC gestellt ist, was dann? Dann hat er gleichzeitig gegen die Meterpflicht verstoßen was einen Admineinsatz erfordert um ihn zu verwarnen, zumindest theoretisch. Und richtig kompliziert wird es wenn nun, nachdem wir zehn Minuten mit dem Beobachter verhandelt haben noch eine Spieler dazu kommt und der Beobachter seinen Beobachtertag noch nicht abgelegt hat. Ist er dann für den hinzugekommenen Spieler im RP oder nicht? Darf der Hinzugekommene den Beobachter angreifen? Wie sollte er das tun wenn der Beobachter keinen Meter trägt?

Zu a.: Also ich versuche seit Jahren bei den Pyrana zu etablieren, dass wir nur mit Speeren, Dolchen und Bögen zu Werke ziehen. Selbst da wo sowas eigentlich recht Stressfrei und in Friedenszeiten besprochen werden kann gibt’s endlose Diskussionen das Taluna auch Beile haben müssen, auch wenn sie nicht in den Büchern erwähnt sind. Die nächste hat einen Scimitar den sie als Kind von einem reichen Kaufman gestohlen hat, der übernächste hat ein Praktikum bei den Assassinen gemacht und hat deswegen diese Assassinene-Wrist-Blades und so weiter… Als Admin werde ich mich sicher nicht in solche Diskussionen versticken. Bei einer direkten, von den technisch nachweisbaren Daten der Waffe abhängigen Regelung, wäre es sehr viel Einfacher: „Du darfst diese Waffe nicht benutzen sie macht 40% Schaden.“ Klingt deutlich glaubwürdiger als: „Also ehrlich Du spielst ne Taluna und rennst mit einem Katana rum, sowas geht auf Gor nicht…“ – „Doch geht es wohl ich habe den vor einem Jahr im RP von einem Händler erbeutet, willst Du die NC dazu haben?“
Ich denke es wird klar was ich meine.
Und nein, ich habe mich immer dafür ausgesprochen dass Frauen im Meterkampf nicht so stark sidn wie die Männer. Das ist ein grundlegendes Kräftegefälle was für das Spannungsnetz von Gor essentiell ist. Frauen sollten nicht chancenlos gemacht werden, aber schwächer dürfen sie gerne sein.

Zu f.: Nun ja Thor, das ist eben der Salat der rauskommt wenn man sich dem Irrglauben hingibt einzelne Elemente eines in sich durchdachten Konzeptes heraus zu greifen und sie in ein anderes bestehendes Konzept integrieren zu können.
Denn Sinn dieser emote-Regel habe ich versucht mehrfach versucht zu erklären. Es wäre sehr höflich wenn man sich wenigstens die Mühe machen würde den Sinn der Regel umzusetzen und nicht einfach irgendeine Sprechblase zu übernehmen um hinterher sagen zu können wie dolle man auf Vorschläge eingegangen ist.
Ein beliebter Trick vieler Kämpfer ist es den Gegner zu überraschen indem man die Waffe zieht und drauf kloppt. Wenn man den Gegner erwischt während er gerade tippt kann man ihn in den meisten Fällen umhauen noch bevor er reagieren kann. Sowas ist selbstverständlich unfair.
Zwei Emotes entschärfen das Ganze auch nicht wirklich, denn vielfach kommt beim Waffe ziehen schon ein Emote automatisch über die Geste und das zweite kann man ja kurz halten und einfach „Tal“ sagen.

Cori Panther sagt: „Tal“,
Cori Panther zieht ihren Speer und macht sich bereit zum Kampf.
Cori Panther hit you with Speer of the Talunas 30%

Sehr unbefriedigend sowas… Das soll dieser Regel vergindern. Daher sollte so ein Emot den bevorstehenden Angriff unmittelbar ankündigen und man sollte sicherstellen dass der Gegner es auch hört und darauf reagieren kann! Das ist doch der Sinn der Regel. Es ist nicht Sinn der Regel einen Präangriffs-Beschäftigungstherapie für angriffslustige Goreaner zu schaffen.

Zu j.: Schüsse über 90m zu verbieten macht auch wenig sind, denn wer möchte Kontrollieren ob es sich nicht doch um 91m gehandelt hat und zweitens, achtet im Kampf sowieso keiner drauf ob der Feind nun 89 oder 94m weit weg ist. Schon gar nicht wenn die Sichtweite auf 112m eingestellt ist.

p.: Klar hat es sich bewährt, weil Nachts gar kein Admin da war außer dem einen den es selbst betroffen hat. Der durfte nichts entscheiden, weil er ja selber betroffen war und er genau weiß dass jede autonome Entscheidung direkt von Thor kassiert wird. Also bricht man das RP einfach missmutig ab und vermeldet Thor am nächsten Tag dass mal wieder keine der Adminentscheidungen durch unabhängige Admins falsch waren. Also muss es ja ein bewährtes System sein wenn dabei keien Fehler vorkommen, oder?
Erneut mein Einwand: Admins sind in Südland hoffentlich nicht einfach so Admins, sonder hoffentlich sehr genau von Thor ausgesucht. Also sollte man ihnen schon auch zutrauen, dass sie selbst in Angelegenheiten der eigenen Gruppe mal eine Entscheidung fällen können. Klar dass man lieber einen unparteiischen nehmen sollte ist klar, aber wenn nun mal nur ein parteiischer Admin da ist…he was soll. Thor hat doch eh das letzte Wort und kann am nächsten Morgen alles noch mal neu entscheiden.

Zu q. Es redet keiner von erlauben. Aber eine viel verbreitetere Unsitte ist das afk Herumstehen im Camp. Wenn eine Angriff kommt schaltete man auf Grün und kämpft locker flockig mit. Das wäre nach der oben genannten Regel völlig okay. Trotzdem würde ich mir als Spieler verascht vorkommen wenn ich in ein Talunacam einbreche, eine Taluna fange und während ich gerade dabei bin sie zu binden kommt eine andere aus dem afk oder OOC wieder und sämmelt mich um. Als Admin kann man da nicht mal was entscheiden, denn da dieser Fall in den Regeln nicht existiert, haben die Admins als einzige Entscheidungsgrundlage ihr eigenes Fairnessgefühl und wenn Thor das anders sieht kassiert er die Entscheidung einfach und der Admin steht da wie Hein Blöd aus Doofenhausen.
Wer jetzt sagt: Ach das ist doch alles hypothetischer Schnickschnack: Ich hatte einen Fall wo eine Spielerin sich beklagte, dass die Gegenseite sie via IM angeschrieben hätte. Dadurch habe man sie so vom Spiel abgelenkt dass gerade die nötige Zeit Verzögerung entstand die nötig war um zu verhindern dass sie mit ihrer Gefangenen abzog. Da musste ich echt anfangen Sekunden für Wege zu zählen.

Zu s. Ich sehe da kein Problem. Wir haben es ja nicht mit zweihundertteiligen Waffenarsenalen zu tun.
Aber ich finde man kann schon schreiben dass „…man dem Gefangenen den Bogen, und das Schwert abnimmt und ihn danach gründlich nach weiteren Waffe durchsucht vorbei man von den Füßen und Beinen, über die Hüften, Brust und Rücken, zu den Armen und Händen übergeht und schließlich den Nacken abtastet und die Haare mit einem groben Kamm durchkämmt.“
Nach der aktuellenregel genügt: „ …durchsucht GEGNER gründlich nach Waffen und nimmt alle seine Waffen und Ausrüstungsgegenstände an sich.“ In der Realtät kommt wahrscheinlich: „…durchsucht NAME nach Waffen und nimmt alles was sie findet weg.“. Erwähnte ich schon das man sowas auch in eine Geste packen kann?

Zu z.: Das ist jetzt so ein Wenig das Henne und Ei Problem: Kommen Kills so selten vor weil keiner genau weiß wie man damit umgehen soll, oder weiß keiner wie man mit Kills umgehen sollte weil sie so gut wie nie vorkommen?
Ich denke das ersteres der Fall ist. Genau die Frage wie ein Spieler mit seinem gestorbenen Avatar verfährt ist ausschlaggebend ob so ein Kill überhaupt passiert. Im RL kann ich sicher sein, dass so ein Toter mir nichts tut. Hier in RL kann ich nicht mal sicher sein ob ein Toter wirklich tot ist, geschweige denn ob er sich an mir rächen will oder nicht!
Weil das alles nicht einheitlich geregelt ist, spielen die Leute wenn es um einen möglichen Kill geht also mit unterschiedlichen Einsätzen. Während für mich ein neuer Account mit neuem Avatar der Einsatz ist haben andere gerade mal eine einstündige Spielpause für nötig.
Wenn für alle das gleiche auf dem Spiel steht würde mancher auch nicht ganz so ungeniert den Superhelden geben.

Und in eigener Sache: Ich bin bitter enttäuscht Thor, von dem was Du hier abgeliefert hast. Diese Regeln sind genau so unbrauchbar wie die vorigen. Du hast nicht einen Satz von dem Verstanden was dir seit insgesmat zweienhalb Jahren von den kämpfenden Gruppen in Südland rückgemeldet wird. Die Veränderungen der Regeln sind so minimal dass es wie eine Real-Life-Parodie auf den Parlamentarismus wirkt. Wir hatten Südlandratssitzungen, wir hatten in meinem Blog Diskussionen, wir haben via IM gesprochen und alles was bei Dir hängen blieb ist diese Sache mit den zwei Emotes vor dem Kampf? Und um das zu durchdenken un aufzuschreiben hast Du 19 Monate gebraucht?! Bitte sag mir nicht dass Du das ernst meinst.

Das entscheidende mei Regeln ist, dss sie aus einem Guss sind und zwar inhaltlich wie auch in der äußeren Form und inhaltlich gibt es eben keinen Guss bei deinem Vorschlag. Ich hatte mir wirklich eien Änderung der Regeln erwartet. Eine Reform um es mal in der von Dir ja so geliebten Sprache der Politiker zu sagen. Es hätte ja nicht gelich eien Paradigmenwechsel sein müssen, aber dieser Vorschlag ist keine ernsthafte Änderung. Da war ja sogardie Veränderung größer als man Raider in Twix umbenannt hat.

Ich denke es ist an der ganzen leidigen Frace offensichtlich geworden dass die Südlandleitung kein Interesse an einer ernsthaften Veränderung in Südland hat. Das ist in Ordnung. Muss man ja auch nicht wollen. Es wär nur ehrlich wenn man dann auch dazu steht.

In diesem Sinne

usw.


Dienstag, 14. Oktober 2014, 21:32:32
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 06. April 2011, 16:58:41
Beiträge: 77
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Die meisten Admins werden von den Gruppen Südlands bestimmt. Jede Gruppe bestimmt 2 Admins. Zusätzlich gibt es einige Admins, die die Südlandleitung bestimmt hat.

Dass die Leitung Nasty und ich gemeinsam sind, ist eine hier immer wieder beabsichtigte Herabsetzung Nastys, die schlicht unfair it. Dies Gerede von "von Thor handverlesene Admins" ist außerdem persönliche Polemik gegen mich und gegen Leute, die ohne was dafür zu kriegen ihre Zeit dafür geben als Admin unser RP erst möglich zu machen.

_________________
* no man is an island entire of itself * John Donne


Mittwoch, 15. Oktober 2014, 00:11:42

Registriert: Montag, 13. Oktober 2014, 21:15:31
Beiträge: 5
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Lieber Thor und natürlich auch liebe Nasty,

es liegt mir absolut fern Nasty in ihrer Würde zu verletzen zu kränken oder sonst irgendwie zu diffamieren. Es ist nun mal so das Nasty für den Durchschnitts-Südländer nur in Angelegenheiten in Erscheinung tritt die Kasra betreffen. Bei allem anderen ist Thor nun mal der Frontmann. Daher wohl der häufig alleinige Bezug auf Thor. Von einer Beabsichtigung zu sprechen ist einfach sachlich falsch.

Zu den Admins: Wir habe als Pyrana auch schon erleben müssen, dass die Südlandleitung (SüLaLei) uns bestimmte Admins verwehrt hat, die von uns vorgeschlagen wurden und die wir erst nach langen Besprechungen oder überhaupt nicht als Admin positioniert bekommen haben. Darüber hinaus treten auch Leute im erweitereten Administratorenkreis auf die mit Südland nichts mehr zu tun haben und ja es gibt auch Leute die besondere Rechte gnießen die ihnen die Südlandleitung einfach so zugesteht.

Von einer Gleichbehandlung kann hier keine Rede sein und dass ist keien Polemik, das ist einfach Tatsache. Dagegen ist auch nichts einzuwenden wenn man in Betracht zieht das Nasty und Thor das finanzielle Risko für Südland tragen, dürfen sie auch bestimmen was in Südland gemacht wird. Nur wozu dann dieser pseudodemokratische Anspruch.

Wie um zu beweisen dass es doch demokratsich geht, wurde die Initiative der Regelreformation, die urspürnglich von den Samburo und den Ardern angestoßen wurde, lange bevor die Pyrana nach Südland kamen, jetzt im Südlandrat und innerhalb der Südlandleitung so dermaßen zerpflückt, dass man sie sich eigentlich auch getroßt schenken kann. Es ist keine Zielsetzung der Regeln erkennbar, keien einheitliches Konzept und diese Regeln schaffen es auch nicht alle in Südland lebenden Gruppen auf ähnliche Weise ins RP einzubinden, da die Oase weiterhin Safe-Zone bleibt und auch Kasra sich nahezu jegliche Kampfhandlung von innerhalb Südlands verbittet, da Taluna Kasa ja nun nicht mehr angreifen dürfen.

Das Konzept der gerufenen Emotes um eine Spielbereitschaft und Aufmerksamkeit bei der Gegenseite zu detektieren ist zu einem eher sinnentleerten Fromalritus deklassiert. Wir werden weiterhin Frauen mit Schwertern in Südland haben und dadurch auch die berühmten Femlaw-Warriors. Wir werden weiterhin keinen Regeltechnsiche Unterscheidung zwischen Outlaw Gruppen der Marke Schwarzkutte und Outlawgruppen der Machart Taluna haben.

Dafür haben wir einen Haufen nicht kontrollierbarer Regeln dazu gewonnen, die im Kampf, wo nun mal erfahrungsgemäß auf solchen Formalien rumgeritten wird, benutzt werden können um das RP abzubrechen oder eine großes OOC-Plaver zu starten. Da es bei den allermeisten Regeln an Definitionen mangel was unter den Forderungen des Regelwerkes zu verstehen ist, haben die Admins weiterhin nur ihr eigenes Fairness-Empfinden auf das sie sich bei ihren Entscheidungen stützen können. Auch hier hätte ein ernsthaft reformiertes Regelwerk Abhilfe schaffen können. Wenn man gewollt hätte.

Das Ergebnis des ganzen über dreijährigen Prozesses ist eine Frace die lediglich Sprechblasen aufgreift und wieder gibt anstatt ernsthaft zu versuchen den Regeln einen Sinn zuzuordnen, dessen Umsetzung sie dann dienen.
Da die alten Regeln genau so untauglich sind wie die neuen, plädiere ich persönlich dafür die Regeln einfach so zu belassen wie sie sind und die gewonnenen Freizeit ins Rollenspiel zu investieren.

Ganz sicher ist aber neimandem gediehnt wenn die Südlandleitung, hier in Person von Thor, meinen Argumente zu entkräften indem man die Diskussion von einer Sachebene auf einen persönlich emotionale Schiene zieht, indem man behauptet hier würden die ehrlichen, aufopferungsvollen und hart arbeitenden Admins von Südland diffamiert. Das, lieber Thor ist wirklich Polemik.


Mittwoch, 15. Oktober 2014, 09:27:13
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 06. April 2011, 16:58:41
Beiträge: 77
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Ungelesener Beitrag Re: Entwurf Südlandregeln 2014
Cori hat geschrieben:
Zu den Admins: Wir habe als Pyrana auch schon erleben müssen, dass die Südlandleitung (SüLaLei) uns bestimmte Admins verwehrt hat, die von uns vorgeschlagen wurden und die wir erst nach langen Besprechungen oder überhaupt nicht als Admin positioniert bekommen haben.


Nein.

Cori hat geschrieben:
Es ist keine Zielsetzung der Regeln erkennbar, keien einheitliches Konzept und diese Regeln schaffen es auch nicht alle in Südland lebenden Gruppen auf ähnliche Weise ins RP einzubinden, da die Oase weiterhin Safe-Zone bleibt und auch Kasra sich nahezu jegliche Kampfhandlung von innerhalb Südlands verbittet, da Taluna Kasa ja nun nicht mehr angreifen dürfen.


In der Tat wird niemand der Oase vorschreiben, zum Kampfgebiet zu werden. Die Oase ist seit über 7 Jahren was sie ist. Der Vorschlag, dass Taluna keine Städte angreifen stammt - na? - nicht von der Oase oder Kasra sondern von Cori selber: http://samepyrana.blogspot.de/2013/02/unser-regelvorschlag-fur-sudland.html (Punkt 8). Die Kritik daran spricht für sich.

Cori hat geschrieben:
Das Konzept der gerufenen Emotes um eine Spielbereitschaft und Aufmerksamkeit bei der Gegenseite zu detektieren ist zu einem eher sinnentleerten Fromalritus deklassiert.


Vorschlag stammt von Cori.

Cori hat geschrieben:
Wir werden weiterhin Frauen mit Schwertern in Südland haben und dadurch auch die berühmten Femlaw-Warriors. Wir werden weiterhin keinen Regeltechnsiche Unterscheidung zwischen Outlaw Gruppen der Marke Schwarzkutte und Outlawgruppen der Machart Taluna haben.


Falsch:
Neue Regeln hat geschrieben:
i. Frauen dürfen keine Schwerter und keine Armbrüste im Kampf führen. Entscheidend ist der Name der Waffe und die Waffencharakteristika, die schlechter sein müssen als die eines Schwertes.

Der Satz ist wörtlich aus Coris Regelvorschlag http://samepyrana.blogspot.de/2013/02/unser-regelvorschlag-fur-sudland.html übernommen.

Cori hat geschrieben:
Dafür haben wir einen Haufen nicht kontrollierbarer Regeln dazu gewonnen, die im Kampf, wo nun mal erfahrungsgemäß auf solchen Formalien rumgeritten wird, benutzt werden können um das RP abzubrechen oder eine großes OOC-Plaver zu starten.


Alle zusätzlichen Regeln oder Details und alle Änderungen der Kampfregeln stammen von Cori oder den Pyrana, in einzelnen Fällen auch von anderen Taluna.

Cori hat geschrieben:
Da die alten Regeln genau so untauglich sind wie die neuen, plädiere ich persönlich dafür die Regeln einfach so zu belassen wie sie sind und die gewonnenen Freizeit ins Rollenspiel zu investieren.


Ginge ich jetzt nur nach meiner Stimmung nach den vorangegangenen Kommentaren, dann würde ich sagen: Ja, lassen wir es. Fast alle Vorschläge von Loolitta Allen wurden aufgenommen. Reihenweise Änderungsvorschläge von Cori sind übernommen worden. Der Stil passt ihr nicht, es ist in der Tat der Sprachstil der bisherigen Regeln und nicht der aus Coris Blog. Damit hat es sich offenbar für Cori erledigt. Ein gutes Dutzenjd Änderungswünsche, die wir übernommen haben, waren offenbar so Ernst nicht gemeint. Trotzdem werden wir den Entwurf abstimmen und - wenn er eine Mehrheit der Gruppen- und Leitungsvertreter findet - so beschließen, wie er mit farbig markierten weiteren Veränderungen aus der Forumsdiskussion oben steht.

_________________
* no man is an island entire of itself * John Donne


Mittwoch, 15. Oktober 2014, 16:30:12
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Impressum ]

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de